Ich fahre Longtrail

Nachdem ich mit dem ersten Hund am Fahrrad die ersten "Gehversuche" gemacht hatte, erweiterte ich Stück für Stück das Team. Mit grösser werdendem Team wurden auch die Strecken die ich gefahren bin immer länger. Es dauerte nicht lange, da kam der Gedanke auf, dass ich meine Leistung, bzw. die Leistung der Hunde, mit anderen Teams vergleichen wollte.

Darüber hinaus stellte ich fest, dass bei Veranstaltungen mit recht kurzen Distanzen die Hunde längere Zeit am Stake-Out verbringen mussten, anstatt mit mir auf den Trails unterwegs zu sein.

Ich beschloss mit den Hunden an Longtrailveranstaltungen teilzunehmen.

Longtrail bedeutet Etappenrennen über mehrere Tage und Streckenlängen von 240 km und darüber. Die einzelnen Etappen, die mit dem Team zu fahren sind, finden ab einer Etappenlänge von ca. 40 km auf Schnee statt. Diese Etappen können, je nach Rennen bzw. Veranstaltung, auch schon mal mehr als 60 km betragen, oder auch mit einer kleinen Zwangspause auf ca. 90 km ansteigen.

Damit solche Etappenrennen konditionell und mental, für Hund und Mensch zu bestehen sind, bedarf es natürlich einer guten Vorbereitung, sprich Training. Dieses Training beginnt in der Regel im Herbst, sobald die Temperaturen wieder auf den einstelligen Bereich sinken.

Wie dieses Training aussieht beschreibe ich unter dem Menüpunkt "Das Training"